Bald ist es wieder so weit. Denn von 3. Juli bis 5. Juli ziehen Scharen junger, musikbegeisterter Menschen nach Unterpremstätten. Warum kommen rund 80.000 (jeder zählt hier 3 mal, da das Festival ja drei Tage dauert) Mensch an einen kleinen Baggersee in die Nähe von Graz? Wieso wandern fast ebenso viele Menschen durch den Gatsch? Wieso schläft man am Boden statt im Bett und vertilgt Unmengen an Bier (und andere alkoholhaltige Flüssigkeiten)? Ganz einfach: Weil’s Spaß macht!

Fotos vom UAF 2014

Tag eins – heute geht’s richtig los

Tag Null – der Anreisetag

Freibier am UAF 2014

Zum 10. Jubiläum gibt’s eine besondere Idee: Jeder, der sich bei der FB Veranstaltung auf “teilnehmen” einträgt, bekommt am Gelände ein Freibier (oder was Alkoholfreies). Frisch gekühlt.
https://www.facebook.com/events/694752620590846/

Festival Tickets gewinnen

Die Gewinner wurden verständigt!
Siehe http://www.blounge.at/urban-art-forms-festival-2014/
VIEL SPASS am “Urban”!

3 Tage Ausnahme Situation

Die Anreise ist oft lang und beschwerlich. In der Hitze das Sommers begibt man sich (wenn man nicht gerade aus Graz kommt) nach Unterpremstätten. Ob im Auto oder Zug – mag hat lange Wege zu gehen und schweres Gepäck zu Tragen. Dosenbier hat halt sein Gewicht.

Tipp: Auf der Facebookseite des Urban Art Forms Festival kann man nach Mitfahrgelegenheiten suchen. So spart man Sprit und lern obendrein noch den ein oder anderen netten Menschen kennen – hier die FB Seite: https://www.facebook.com/UrbanArtForms

Dicht gedrängtes Camping beim UAF - Foto: Urban Art Forms
Dicht gedrängtes Camping beim UAF – Foto: Urban Art Forms

Endlich ist man angekommt und stellt das Zelt auf. Und schon geht das Feiern los. Manche haben Trockeneis mit um das Bier zu kühlen, ander begnügen sich mit (lau)warmen Dosenbier – aber ja, das gehört zum Festival dazu!

Das Zelthotel

Besonders bequem ist es, wenn man sich ein Zelthotel bucht. Hier ist das Zelt schon aufgebaut und es gibt die einzigartige Möglichkeit, die Handys aufzuladen.

Der Venue Plan

Besonders schlau ist es, im Vorfeld den Geländeplan herunterzuladen und evtl. auszugrucken. Dann hat man vor Ort schon einen guten Überblick und weiß in etwa, wo man sein Zelt aufstellen kann. So erspart man sich im besten Fall einiges an Kilometern zu gehen. Hier der Plan vom Urban Art Forms 2014.
gelaendeplan

Das Line Up

Mindestens genau so wichtig wie das Feiern am Campingplatz sind natürlich sie Konzerte. Schwer wird’s, wenn zwei oder mehrere Bands gleichzeitig auftreten. Und das an verschiedenen Bühnen und Orten. Ja, man muss Entscheidungen treffen im Leben.

Im Jahr 2014 treten unter anderem FATBOY SLIM, STEVE AOKI oder CHASE & STATUS auf. UNd natürlich viele, viele mehr.

Was kostet ein Festival?

Zum einen muss man die Karte kaufen. Diese kosten im besten Fall 99,- EUR. Möchte man Caravan, VIP oder Green Camping legt man noch einiges drauf. Das ist aber noch nicht alles. Man will ja auch verpflegt sein. Man kann also entweder Tonnen an Lebensmittel mitschleppen, da Gaskocher und ähnliches aus Sicherheitsgründen verboten sind isst man in diesem Fall 3 Tage kalt. Auf dem Gelände gibt es aber auch eine Vielzahl an Catering Standln, von Asia-Nudeln über SChnitzelburger bis hin zu Pizza und Süßem ist alles vorhanden. Natürlich kann man auch Bier bzw. andere Getränke kaufen – daher sollte man min. 50,- weitere EUR pro Tag berechnen. Und was wäre ein Festival ohne Erinnerungs Shirt? Hier kommen nochmals etwa 20 – 25 EUR dazu. Tipp: Wer wirklich ein Shirt haben möchte sollte es an den ersten Tagen kaufen. Es kommt immer wieder vor, dass die Festival Shirts ausverkauft sind!

Schlafen im Hotel?

Wer wirklich nur die Musik mag und das Camping überhaupt nicht ausstehen kann sollte sich früh genug um ein Hotel in der Nähe umschauen. Oft sind diese nämlich schon Wochen vorher ausgebucht.

Eine Liste der Hotels in der Nähe findet Ihr übrigens hier:
http://www.steiermark1.at/urban-art-forms-festival-schwarzl-see-tickets-preise-hotels/

Was muss man auf dem Urban Art Forms noch beachten?

Ein Solar Handy Ladegerät garantiert die Erreichbarkeit
Ein Solar Handy Ladegerät garantiert die Erreichbarkeit

Handyladestationen findet man am Gelände. Hier gibt man sein Mobilfunkgerät für eine Zeit ab und bekommt es geladen retour. Das sollte man allerdings am frühen Nachmittag machen, denn die Plätze sind oft rar.

Alternativ empfiehlt es sich entweder für diese 3 Tage auf das Telefon zu verzichten oder ein Gadget zu erstehen. Im Handel gibt es Ersatzakkus und durchdachte Solarladegeräte – so hat man immer Strom.

Neben dem Bier ist es wichtig, immer wieder Wasser zu trinken! Trinkwasser gibt es kostenlos im WC Bereich aber auch an speziellen Trinkwasserstellen am Gelände. Auch hier hilt ein Blick auf den Venue Plan.

Wer “seine” Band hautnah erleben will muss in den Wavebreaker. Diese gibt es sowohl auf der Maisstage als auch auf der Beatthroat Stage – hier gilt immer: First come, first serve!

Regenschutz gibt es zwar gratis an der Info (Einwegponchos) aber es empfiehlt sich immer Gummistiefel und einen eigenen Regenschutz mit zu haben!

Die ultimativen Festivaltipps:

  1.  Nimm ein komplettes Set Kleidung (Hose, Unterwäsche, Shirt und Pullover), pack es in einen Plastiksack. Dann ziehst Du mit dem Staubsauger die komplette Luft raus und gut verschließen. Ganz unten in der Tasche perfekt als Reserve!
  2. Gummistiefel einpacken lohnt sich IMMER!
  3. Wenn Ihr bei Regenwetter das Zelt aufbauen müsst macht das folgendemaßen: Zuerst wird der Pavillon aufgebaut. Danach die kleinen Zelte UNTER dem Pavillon – so bleibt der Innenraum der Schlafkabinen trocken.
  4. Gehörschutz sollte immer mit in der Hosentasche sein!
  5. WICHTIG: WC Papier gehört in jede Festival Ausstattung!
  6. Sonnencreme nicht vergessen – gerade am UAF bist Du direkt am See und 3 Tage lang im Freien.
  7. Kaufe ein GUTES Zelt. Zum einen haben Discouter Zelte eine schlechte Wassersäule, zum Anderen wirst Du sehen, dass 1000 andere Festival Besucher das selbe Zelt haben. Viel Spaß beim Suchen deiner Unterkunft!

Zu guter Letzt – wenn Du Helgaaaaa findest, richte Ihr einen netten Gruß aus!

3 comments
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere interessante Beiträge

Das Grazer Klanglicht-Festival

Das Lichtkunstfestival Klanglicht findet zwischen von 27. bis 30. Oktober 2021 nach einer corona-bedingten Pause im Jahr 2020 bereits zum sechsten Mal statt, auch diesmal wieder an drei Tagen. Im Jahr 2021 wechselt das Festival vom Frühjahr in den Herbst – das Programm, welches für 2020 geplant war, wird eingeschränkt nachgeholt.

Fotos vom Grazer Faschingsumzug

Die besten Fotos vom Grazer Faschingsumzug 2019. Quelle: https://www.blounge.at/faschingsumzug-graz/ https://www.graz.net/fasching-graz-6684/

Silvester in Graz ✅ Silvester Spektakel Graz ✅ Videos und Fotos

Graz geht andere Wege. Das große Schloßberg Feuerwerk wurde ja schon vor…

Opernredoute Graz – Fotos

Der gesellschaftliche Höhepunkt der Steiermark findet all jährlich mit der Opernredoute in…