Ja, Weihnachten lässt die Kassen klingeln – da muss man rechtzeitig schauen, dass ein Stück vom Kuchen auch in seinem Geschäft hängen bleibt.

Der Advent startet heuer zu Halloween

Während vielerorts noch die letzten Mode-Fans mit ihren Einkäufen aktueller Herbstmode beschäftigt sind, sind in Graz schon Vorbereitungen für die noch kältere Jahreszeit im Gange. Heute konnten wir (am 31. Oktober) beobachten, wie die Weihnachtsbeleuchtung zum Aufhängen vorbereitet wurde.

Der Tummelplatz ist fortan mit Sternen und Lichterketten geschmückt. Wir sind gespannt, wann die “Erleuchtung” eingeschaltet wird.

Private Beleuchtung?

Meiner Meinung nach, hat der Trend, sein Haus erstrahlen zu lassen in den letzten Jahren wieder abgenommen. Ob das an den Stromkosten, den Anschaffungskosten oder einfach der Unlust, den amerikanischen Advent in Österreich einziehen zu lassen liegt, kann ich nicht sagen.

Ich bin jedenfalls gespannt, wie viele Lichterketten und Beleuchtungen ich heuer sehe.

Neue Beleuchtung in der Herrengasse

Seit vielen Jahren hängt nun in Graz die Beleuchtung mit den verkehrten Bäumen. Manche lieben sie, manche hassen sie. Das ist nun aber auch egal, denn in der Herrengasse kommt eine völlig neue Weihnachtsbeleuchtung. Diese soll digital sein und verschiedene Lichtdesigns in die Straße bringen. Die Bäume sind aber nicht ganz verloren, sie werden im Jahr 2021 die Schmiedgasse zieren.

Weihnachtsbeleuchtung in Amerika

Ein kontroverses Thema, aber ich finde es irgendwie lustig, daher zeige ich Euch den mehrmaligen Gewinner der amerikanischen Wahnsinns-Weihnachtsbeleuchtung. Holdman heißt der Mensch, der jedes Jahr sein Haus zum erleuchten bringt. Zig tausende Lampen, gesteuert von Computer erblinken im Takt der Musik. Die Musik hört man, wenn man eine gewisse Frequenz im Autoradio einstellt. Schöne, stille Zeit….

2 comments
  1. Graz hat die gräßlichste und stumpfsinnigste Weihnachtsbeleuchtung die ich kenne. Wieso ändert man nicht endlich diese verkehrt aufgehängten , mickrigen Baumerl in der Herrengasse ???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere interessante Beiträge

Adventspaziergang durch Graz

“Im Advent, im Advent,…” schallt es momentan nicht nur durch unser Wohnzimmer…